Lassen Sie uns bei Entdeckung Irans, das Land von Licht und Farben, Ihr Gastgeber sein.

Visum

Deutsche, österreichische und schweizerische Staatsbürger benötigen für die Einreise in den Iran einen Reisepass, der mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig ist  und ein Visum, das Sie bei der Ankunft am Flughafen oder am iranischen Konsulat in Ihrer Heimat bekommen können. Um ein Visum bei der iranischen Botschaft bzw. bei der Visastelle der Konsulate zu beantragen, brauchen Sie eine Visareferenznummer, welche das Außenministerium der islamischen Republik Iran den Reisenden zustellt.

 

Bitte überprüfen Sie die Gültigkeit Ihres Reisepasses. Dieser muss noch am Tag der Antragstellung mindestens sechs Monate gültig sein und zwei freie Seiten enthalten.

 

 

1.      Visareferenznummer

Sobald Sie eine Dienstleistung bei uns buchen, gelten Sie als PITO-Kunde und als akkreditierter Reiseveranstalter werden wir uns als kostenfreie Dienstleistung für unsere geschätzten Kunden um die Beschaffung einer Referenznummer kümmern, welche bei dem Außenministerium der islamischen Republik zu beantragen ist.

 

Sie brauchen nur das Formular, welches Sie hier finden, vollständig auszufüllen und uns ein eingescanntes Passfoto und eine Kopie Ihres Reisepasses zuzumailen.

 

2.      Grant Notice

Wenn  dem Antrag auf das Visum stattgegeben wird, bekommen wir ein VISA-Grant Notice von dem Außenministerium zugeschickt, welches wir Ihnen weiterleiten werden.

Sie können dann mit allen erforderlichen Unterlagen inklusive VISA-Grant Notice zu dem betreffenden, meist von Ihnen selbst bestimmten Ausstellungsort (Botschaft oder Konsulat) und bekommen Ihr Einreisevisum.

Anmerkung: VISA-Grant Notice bzw. Referenznummer bedeutet, Ihrem Antrag auf Einreisevisum ist stattgegeben, gilt jedoch nicht als VISUM selbst.

 

3.      Bearbeitungszeit:

Die Bearbeitungszeit  beträgt in der Regel 10-15 Arbeitstage. Da aber das Visum eine Gültigkeitsfrist von 3 Monaten ab dem Einholungstermin hat, sollte man nicht früher als 3 Monate vor der Einreise ein Visum beantragen. 2 Monate vor der Einreise wäre insofern die ideale Zeit, denn die Reise wird spätestens 35 Tage vor der Einreise finalisiert.

 

4.      Visa on Arrival:

Zurzeit haben Staatsbürger von über 70 Ländern die Möglichkeit erst bei der Ankunft an iranischen internationalen Flughäfen (Teheran, Täbris, Meschhed, Isfahan usw.) einzuholen. Inder Regel ändert es sich nichts an dem Visaerteilungsprozess, außer dass Sie eine extra Referenznummer für VISA on Arrival benötigen, welche Sie ebenso nach der oben erwähnten Prozedur von uns zugestellt bekommen. Es wäre zu erwähnen, dass man eine relativ längere Wartezeit (20-45 Minuten) in Kauf nehmen muss, um ein Visum on Arrival am Visa-Büro der Flughäfen zu bekommen.

5.      Erforderliche Unterlagen für die Beantragung des Visums

- Ausgefülltes Visumantragsformular

- Original Reisepass

- Bescheinigung über den Abschluss einer Reiseversicherung

- Quittung der Einzahlung der Visagebühr

 (Für mehr Infos s. die Webseite der iranischen Botschaft in Berlin.)

http://de.berlin.mfa.ir/index.aspx?fkeyid=&siteid=430&pageid=34401